Imkerverein Hartenstein

Der Imkerverein Hartenstein stellt sich vor:

1862 schlossen sich Imker von Hartenstein und Umgebung zu einer Vereinigung zusammen, um durch gegenseitigen Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Hilfe nicht nur die imkerliche Arbeit zu fördern, sondern auch naturverbundenen Menschen den Weg zu einer sinnvollen Freitzeitbeschäftigung zu ebnen. Die Mitgliederzahlen wechselten seither, bedingt durch die zwei Weltkriege, stark. Aber auch die sich zunehmend verschlechternden Umweltbedingungen in den letzten DDR-Jahren (genannt sei hier als Beispiel die Arsenvergiftung der Bienen infolge von Industrie-Emissionen) hatte einen Rückgang an Imkern zur Folge.

Nach der Wende gelang es der damaligen Leitung um den Vorsitzenden Wolfgang Bochmann, den Verein in seiner Substanz zu erhalten.
Aus einer Anfangsmitgliederzahl von 9 Imkern entwickelte sich der Imkerverein Hartenstein e. V. zu einem für eine Kleinstadt mit 5.000 Einwohnern relativ starken Verein.

Vier Mal im Jahr treffen wir uns zur Mitgliederverwaltung in einer Gaststätte der näheren Umgebung. Hier werden Fachvorträge gehalten und bei einem kühlen Glas Wein oder einem gepflegten Bier Erfahrungen zwischen Jung und Alt ausgetauscht. Neben der Liebe zur Natur und zum Nutztier "Biene" allgemein, liegt der Fokus der Tätigkeiten der Imker gegenwärtig auf der Erhaltung der Bienengesundheit.

Natürlich steht auch die Erzeugung des Honigs und seine qualitätsgerechte Ernte im Fokus der vereinsinternen Aktivitäten. Er lässt sich unter unserer Verbandsmarke "Echter Deutscher Honig" sehr gut verkaufen, so dass der Aufwand und Ertrag etwa im gleichen Verhältnis stehen und man ist in der Lage, seiner Familie und Verwandschaft ein sehr kostbares und zudem noch köstliches Nahrungsmittel anzubieten.

Kontaktdaten:
Thomas Junghans
Tel.: 037605/4895
 
Leitung des Vereins:
1. Vorsitzender: Thomas Junghans
2. Vorsitzender: Micheal Riedel
Kassiererin:       Katharina Huster
Schriftführer:    Uli Winter