Internationaler Jungimkerwettbewerb IMYB 2019

Mit ihrem Wissen über die Bienenhaltung und Allem was dazu gehört, stellten sich unsere sächsisches Jugendlichen vom 3. bis 7. Juli 2019 beim Internationalen Jungimkerwettbewerb in Banska Bystrica (Slowakei) und erreichten den erfolgreichen 3. Platz von insgesamt 29 Teilnehmerländern. Dieses Ergebnis freut uns besonders. Ebenso die Ergebnisse der Einzelwertungen, bei dem Philemon den 5. Platz, Leon den 13. Platz und Till den Platz 32 erreicht haben. Hier ein Link zur Homepage des DIB.
 
Unsere Kinder sind die Imker der Zukunft. Dies wird in vielen Vereinen, durch Imker-AG´s in den Schulen und an Lehrbienenständen bereits gelebt.
Unterstützung erfahren wir auch durch das Kultusministerium. Eine Initiative fördert das Ganztagsangebot an Schulen durch die Bildung solcher Imker-AG´s.

Nationaler Jungimkerwettbewerb - Wir haben gewonnen

Vom 10. bis zum 12. Mai 2019 war Sachsen Gastgeber des nationalen Jungimkerwettbewerbs des Deutschen Imkerbundes. Junge Imker aus insgesamt 11 Bundesländern testeten in der Naturherberge in Affalter ihr Wissen über die Bienen, den Honig, Bienenweide und was alles noch zur Imkerei gehört.

Die jungen Imker waren topfit und erhielten die meisten Punkte und damit stand der Sieger des nationalen Jugendausscheides fest. - Sachsen -

Unsere drei Jugendliche werden nun Deutschland beim internationalen Jungimkerausscheid in Banská Bystrica in der Slowakai vertreten. Viel Erfolg beim internationalen Jungimkertreffen vom 3. bis zum 7. Juli.

Treffen sächsischer Jungimker

Am 30. und 31. März 2019 fand in der Naturherberge Affalter der Wettbewerb der Sächsischen Jungimker statt.

Der Tag begann mit einer interessanten Führung des Leiters der Herberge durch das Gelände mit Kräutergarten, Schafweide, Streuobstwiese und eines Sees in einem Restloch des Schieferabbaus. Zu Mittag konnten alle bei schönstem Wetter im Freien essen.

Nach der Stärkung wurden die Jungimker entsprechend ihres Alters in
Gruppe 1 der bis 13 Jährigen und Gruppe 2 der 13 bis 17 Jährigen eingeteilt.
Jede Altersgruppe begann mit einem schriftlichen Wissenstest. Die nächste Station war das Bienenvolk, bei der jeder junge Imker einzeln praktisch „geprüft“ wurde.
Danach wurden Pflanzen in kleinen Gruppen bestimmt, wobei aber kein Austausch der Jungimker stattfinden durfte. Mehrere „Aufsichtspersonen“ waren immer mit dabei. 
Natürlich wurden auch Honigsorten getestet. Insgesamt standen sieben Gläser zur Auswahl, wobei in zwei Gläsern kein Honig war. Diese Aufgabe war ebenfalls recht schwierig und hier wurde wieder jeder Jungimker einzeln geprüft.

Insgesamt waren 39 Jungimker zum Wettbewerb angetreten. Es verlief alles in einer sehr ruhigen und entspannten Atmosphäre. Am Abend wurde gegrillt und am Lagerfeuer hat sich jede Gruppe vorgestellt. Es wurde viel geredet, sich ausgetauscht und das Gelände erkundet.

Am Sonntag wurden nach einem Punktesystem die drei Sieger ermittelt, die Sachsen im Mai beim Bundeswettbewerb vertreten werden.

Insgesamt war es für alle Teilnehmer in sehr lehrreiches, wunderschönes Wochenende, welches ausgezeichnet organisiert wurde, angefangen vom Wetter Cool, von der Unterkunft in der Naturherberge, dem leckeren Essen und den „lieben“ Bienen ...