Geräte zum Verleih

Der Landesverband hat mit Hilfe von Fördermitteln des Freistaates Sachsen und der EU verschiedene Geräte zur Gesunderhaltung der Bienen angeschafft, die von den Mitgliedern kostenlos ausgeliehen werden können. Bei diesen Gerätschaften handelt es sich um insgesamt drei Desinfektionsstrecken zur Faulbrutsanierung.
Eine Desinfektionsstrecke ist in Leipzig, eine in Dresden und die Dritte in Niederfrohna stationiert. Die Dampfwachsschmelzer können auch zum Einschmelzen von Wachs genutzt werden.
Zu beachten ist, dass beim Verleih der Faulbrutfall Vorrang hat.
 

Weiterhin können drei VarroaController ausgeliehen werden. Mit dem VarroaController können Bruträhmchen auch in der Trachtzeit gegen Milben behandelt werden. Auch hier sind die Stationen wie bei den Desinfektionsstrecken in Sachsen verteilt.

Für die Entseuchung von, durch Faulbrutsporen kontaminiertem Wachs wurden zwei Wachsklärgeräte angeschafft. Das Wachs wird wasserfrei über einen Zeitraum von mindestens 1/2 Stunde und einer Temperatur von 160 °C entseucht und kann nach korrekter Arbeitsweise dem Wachskreislauf wieder zugeführt werden.

Alle Gerätschaften sind nach dem ordnungsgemäßen Gebrauch gründlich zu reinigen und in einwandfreiem Zustand an den Abholstandort zurück zu bringen. Für entstandene Schäden haftet der Nutzer.

Die Koordination zum Verleih der Geräte läuft ausnahmslos über die Geschäftsstelle. Hier werden Sie auch über den Standort der Geräte informiert.