Versicherungsschutz im Überblick

Für die Mitglieder des LVSI e. V. besteht ein umfangreicher Versicherungsschutz für Schäden:

  • Haftpflicht
  • Unfall,
  • Rechtsschutz und
  • Produkthaftpflicht.

Hier ein zusammenfassender Überblick.

Versicherungsschutz

Folgende Versicherungen beinhaltet die Imker-Global-Versicherung:

a) eine Versicherung für die Bienen, bei Schäden durch:
  • Diebstahl,
  • Vandalismus,
  • Frevel,
  • Sturm,
  • Hagel,
  • Hochwasser,
  • Überschwemmung,
  • Spritz- und Stäubeschäden,
  • Erdrutsch,
  • Felssturz,
  • Schneedruck und
  • Transportgefahren.

Dieser Versicherungschutz ist gültig für Bienenvölker, Ableger, besetzte Beuten, Ernte, Futter, Inventar und Vorräte.

b) eine Versicherung für den Imker, bei Schäden wie:

  • Haftpflicht
  • Unfall,
  • Rechtsschutz und
  • Produkthaftpflicht.

In der Haftpflichtversicherung auf alle Wagnisse des Mitgliedes des Verbandes in seiner Eigenschaft als Imker. Als solche gelten auch Vorführungen der eigenen Imkerei. Ebenso auf solche Schäden für welche die mit dem Imker in Hausgemein-schaft lebenden Personen und Kinder haftbar sind. Desgleichen auf die in der Imkerei des Versicherten beschäftigten Beitriebsangehörigen, Angestellte und Arbeiter sofern sie in dieser Eigenschaft haftbar gemacht werden.

In der Unfallversicherung sind Sie als Mitglied, Familienangehörige und tätige Hilfskräfte während der Ausübung einer imkerlichen Tätigkeit, bei Veranstaltungen der Organisation und bei Verbandsaufgaben.

In der Rechtsschutzversicherung für Sie als Mitglied des Verbandes im Zusammenhang mit der Bienenhaltung bei gerichtlichen und außergerichtlichen Streitigkeiten. Diese Versicherung beinhaltet Vergütung für Anwälte, Gerichtskosten, Zeugenentschädigung, für Sachverständige, Verwaltungsbehörden sowie für Gerichtsvollzieher, Gebühren, Auslagen und Vollstreckungskosten vor Verwaltungsbehörden, Kosten der Gegenseite, soweit das Mitglied zur Übernahme verpflichtet ist und die Prüfung der Erfolgsaussichten.

Ferner versichert sind Vermögensschäden, Risiken der Produkthaftung und Haftpflichtschäden durch von der versicherten Imkerei ausgehende Umwelteinwirkungen.

c) eine freiwillige Ergänzungsversicherung für Bienenhäuser, Freistände, Wanderwagen, Inventar, Vorräte der Imkerei und Futter in der Beute in drei verschiedenen Stufen.