Züchtertagung des LVST am 21.02.2015 in Thiendorf

Am 21.02.15 fand die diesjährige Tagung der Züchter des LVSI in Thiendorf statt.

Nach der Begrüßung aller anwesenden Zuchtfreunde, durch den Zuchtobmann des LVSI Andreas Hohmuth erfolgte ein Vortrag des Imkers Achim Fuchs vom Prüfhof Kringell über Leistungs-und Eigenschaftbewertung in der Praxis auf Prüfständen in Bayern. Dabei wurde erst vielen Züchtern klar, wie aufwendig, arbeits- und zeitintensiv die Betreuung eines solchen Prüfstandes ist.

Nach der Mittagspause wertete der Zuchtobmann das vergangene Zuchtjahr 2014 aus. Besonders erfreulich war, dass durch die Züchter des Vereines Ebersbach, die Belegstelle „Kantor Kern“ wieder eröffnet und diese auch wieder gut angenommen wurde. Daran hat nicht zuletzt der Zuchtfreund Friedrich Kloß einen großen Anteil. Denn auf Grund der Haltung unterschiedlicher Rassen, welche in den letzten Jahren zugenommen hat, wird immer deutlicher, wie wichtig der Erhalt der Belegstellen nicht nur für Züchter, sondern auch in erster Linie für jeden einzelnen Imker, der seine Völker vermehren möchte und weiterhin sanftmütige Bienen halten möchte, wird. Denn Standbegattungen werden immer schwieriger. Das Interesse an diesen Belegstellen zeigen auch die Zahlen. 2014 wurden auf sächsischen Belegstellen von 132 Züchtern 2.297 Königinnen angeliefert. Davon gingen 1.968 Königinnen in Eilage. Auch die Belegstelle „Blockstelle“ bei Boxberg, mußte auf Grund des Braunkohleabbaues an einen neuen Standort ausweichen, welcher sich aber unweit des alten Standortes befindet. Beschicker sollten sich aber vorher unbedingt mit der Belegstellenleitung in Verbindung setzen!

Weiterhin wurde über den aktuellen Stand des Antrages über ein gültiges Belegstellenschutzgesetz für Sachsen informiert. Leider stellen sich immer noch einige Züchter der Buckfestimker in unverständlicher Art und Weise dagegen, obwohl auch für sie sich die Möglichkeiten daraus ergeben, geschützte Belegstellen einzurichten. Oder haben diese Züchter gar kein Interesse an einer reinen Buckfastzucht? Denn nicht jeder wird Interesse an künstlich besamten, oder Inselköniginnen haben, der nur wenige Völker des Honigs wegen besitzt? Oder geht es hier mehr oder weniger nur um Prestige?

Desweiteren wurde 2014 das Projekt Leistungsprüfstand nun verwirklicht. Er wurde mit 16 Völkern besetzt und es bleibt abzuwarten, wie sie sich in diesem Jahr entwickeln werden. Die nächste Zuchttagung wird voraussichtlich am 20.02.2016 stattfinden. Nach dem Schlußwort des Zuchtobmannes endete die diesjährige Züchterveranstaltung. Wir bedanken uns beim Referenden Herrn Armin Fuchs, sowie bei unseren Züchterrinnen und Züchtern für Ihre rege Teilnahme und wünschen allen eine erfolgreiche Zucht 2015.

Text: Gerd Seidel

Zuchtobmann LVSI
Andreas. Hohmuth